Nana's Tagebuch

  Startseite
  Archiv
  Beste Freunde gibt es nicht
  ~*Liste*~
  ~*Friend List*~
  ~*J-Things*~
  ~*Depremierende Musicvideos 1*~
  ~*Nana's Musicvideos*~
  ~*Lieblings Musicvideos 1*~
  ~*Depressive Picz 3*~
  ~*Depressive Picz 2*~
  ~*Depressive Picz 1*~
  Wenns kommt, dann richtig 07.11.06
  Geiles WE 14.10 - 15.10. 06
  Schnautze verdammt! 13.10.06
  Fuck off, thats life 11.10.06
  Ich hab keine Lust mehr 01.10.06
  Schon wieder allein 28.9.06
  Es tut mir leid 26.9.06
  Könnte ich nur töten 25.9.06
  Das gleiche Spiel 24.9.06
  Nur noch Blut 23.9.06
  Revulution 20.9.06
  Da kommt Etwas! - 17.9.06
  Mein Ex-Freund: 16.9.06
 
  Das Ritzen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/nanasdiary

Gratis bloggen bei
myblog.de





Da kommt Etwas! Was ist das...?

Da kommt Etwas! Hä? Wie? Was kommt denn? Na Etwas! Zu Beginn kann der Name der Band aus der Nähe von Leipzig ganz schön verwirren, deshalb bedarf es an dieser Stelle einer Erklärung, was dahinter steckt: Musik! Musik, die an Die Ärzte erinnert, nur poppiger oder Lucilectric, nur ernster.

Etwas, das sind Sidney Nevermind (16; b, voc) und ihr Cousin Stefan Römisch (19; g, voc). Eigentlich ist noch ein Drummer dabei, aber der fliegt raus, als es ernst wird: Er weigert sich, den Drum-Beat im Takt zu halten, also muss es auch ohne ihn gehen.

Aber von vorne: Sidney will zunächst Balletttänzerin werden. Ein blöder Unfall kommt dazwischen, sie muss eine Zwangs-Ruhepause einlegen. In dieser erklärt ein Freund ihr: "Es gibt keine guten Bassistinnen". Um das Gegenteil zu beweisen, lässt sie sich von Stefan das Spiel an den vier Seiten beibringen. Die beiden beginnen, nach der Schule gemeinsam zu jammen. Und wer stetig jammt, ist eine Band. Also muss ein Name her: Suckerface war der Erste, ganz in alter Punk-Manier.

Sie treten in der Umgebung auf, das Highlight ist ein von 3000 Leuten besuchtes Festival in Dresden. Damals waren die Songs noch auf englisch. Die Band nennt sich in Etwas um und nimmt ein Demotape auf, das sie an Anette Humpe schickt. Die will sich mit Sidney und Stefan treffen, ist begeistert von ihrer Musik. Nur einen Änderungsvorschlag hat sie: macht doch eure Texte auf deutsch.

Also werden die Texte in die Muttersprache umgeschrieben und für gut befunden. Anette Humpe ist damit Beraterin und Produzentin der Band. Mit ihr gehen Cousin und Cousine in die Berliner TRIXX Studios, um gemeinsam mit Oliver Pinelli Songs aufzunehmen. Stefan schreibt Riffs, Melodien und Akkordfolgen, Sidney setzt ihre Lyrics drüber. Nicht nur Frau Humpe ist überzeugt vom Talent der Band, und so bekommen sie einen Major-Vertrag bei Motor. Dort erscheint im Februar 2004 ihr Debütalbum, eine lange Liste Gigs folgt. Flankenschutz bekommen die beiden von MTVIVA, die ihre Videos heavy in die Rotation genommen haben.

Für alle die jetzt neugierig sind, hier ist mein Lieblingssong von ihnen. Er heißt 'Halt mich fest' und das Video dazu ist auch total genial um nicht zu sagen endsgeil. Hört einfach mal rein und bildet euch eure Meinung.^^

 

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung